Kategorien : Nischenseitenchallenge

 

In den Wochen 4 bis 6 ist bezüglich der Nischenseiten Challenge aus privaten Gründen nur wenig bei mir gelaufen 🙁

1. Content-Erstellung

Ich habe begonnen, die Hauptartikel zu jedem Hauptkeyword zu erstellen. Die Contentstrategie habe ich im NSC-Bericht zu Woche 3 detaillierter ausgeführt.
Der erste Hauptartikel beschäftigt sich mit den Ursachen, die für das Auftreten von Spinnenphobie verantwortlich sind. Es geht darum, warum manche Menschen Angst vor Spinnen haben bzw. entwickeln. Wie man sich vielleicht denken kann, sind die Ursachen für Spinnenphobie nicht vollständig geklärt und in Fachkreisen wird dies auch durchaus kontrovers diskutiert. Es gibt Studien, die die eine oder andere These zu den unterstützen.

Ein zweiter Hauptartikel zur Entstehung von Angst bei Spinnephobiker und zu den verschiedenen Ausprägungen bzw. Symptomen von Spinnenphobie ist derzeit in Bearbeitung und wird Ende dieser Woche publiziert werden.

 

2. WordPress Plugins

Ich habe nur ein weiteres Plugin installiert, nämlich das Jetpack by WordPress.com installiert. Es beinhaltet sehr viel Features. Bisher nutze ich nutze hiervon allerdings nur die Seitenstatistiken.

 

3. Ranking

Die Webseite rankt in den SERP noch nicht unter den ersten 300 Ergebnissen für die Hauptkeywords.. Dazu ist zweifellos zu wenig Content vorhanden, der Blog noch neu und keine Backlinks vorhanden.
Interessanterweise rankt das Netzlehrling-Blog bisweilen unter den ersten 3oo Ergebnissen. Bestes Ergebnis bisher war Platz 189 am 29.04.2014 für das Hauptkeyword „Spinnenphobie“.

 

4. Seitengestaltung

Das i-transform Theme bietet die Möglichkeit im Header bis zu 5 Slides (d.h. zu deutsch „Präsentationsfolien“) mit Bild, Text und Beschreibung und Verlinkung zu positionieren.
Ziel ist es, jeden Hauptartikel mit einem eigenen Slide zu verlinken, und auf diese Weise das Interesse der Besucher auf die Artikel zu lenken sowie die Verweildauer auf der Webseite zu erhöhen.

Das Spinnenetz Motivbild habe ich mir über Morguefile, einem Archiv für kostenlose Bilder, besorgt. Die Bilder können in der Regel für kommerzielle Zwecke benutzt werden. Natürlich sollte man sich zu jedem Bild, das man verwenden möchte, sinnvollerweise die konkreten Lizenzbestimmungen durchlesen. Einen entsprechenden Abbildungsnachweis im Impressum des Blogs sollte man dabei auch nicht vergessen.

Die Spinnenphobie-Homepage nimmt nach Einbindung des Slider derzeit folgende Form an

Spinnenphobie Slider

5. Zeitaufwand und Kosten/Gewinne

Wie schon in der Einleitung zu diesem Blogartikel erwähnt, hatte ich in den letzten Wochen leider nur wenig Zeit, die Spinnenphobie-Nischenseite konsistent und kontinuierlich aufzubauen.

Zeitaufwand in den Wochen 4 bis 6 Wochen: ca. 10 Stunden
Der Hauptaufwand entfiel davon auf die Recherche und Auseinandersetzung mit dem Thema des Artikel, nämlich den verschiedenen Ursachen von Spinnenphobie, sowie auf die Erstellung des über 1000 Worte enthaltenen Hauptartikels.
Die restliche Zeit habe ich mit der Konfiguration des Plugins, der Gestaltung der Seite sowie mit dem Verfassen des 3-Wochenbericht für die NSC verbracht.

Kosten sind keine angefallen.

 

6. Tasks für die nächste(n) Woche(n)

Contenterstellung hat höchste Priorität. Ohne genügend Content macht Backlinking nur wenig Sinn.
Außerdem ist die Erstellung eines Youtube-Kanals zur Generierung von Besuchertraffic auf den Blog geplant.

 

Überblick über alle Wochenberichte

Nischenseiten-Challenge 2014: verspätet, aber mit dabei – Woche 1

Nischenseiten-Challenge 2014: Nischenauswahl (Woche 2)

Nischenseiten-Challenge 2014 (Woche 3): Content-Strategie und Content-Erstellung

 

Kostenloses
Call-To-Acion-
Ebook
Name: E-Mail Adresse: 0 subscribers Ihre Privatsphäre ist sicher Email Marketingby GetResponse Wir verschicken keinen Spam !
 Posted on : 2. Mai 2014
Tags:

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Kostenloses
Call-To-Acion-
Ebook
Name: E-Mail Adresse: 0 subscribers Ihre Privatsphäre ist sicher Email Marketingby GetResponse Wir verschicken keinen Spam !